LG Saarbrücken bejaht im „Abgasskandal“ Ansprüche gegen Verkäufer und Hersteller

von | 2017-08-21T11:58:51+00:00 21. August 2017|

auto-im-vergleich.de / pixelio.de Die Streitigkeiten um Fahrzeuge mit manipulierter Abgasrückführung sind nun auch bei den saarländischen Gerichten angekomen: Das LG Saarbrücken hält eine Anfechtung des Kaufvertrags wegen arglistiger Täuschung nicht für möglich, da eine Kenntnis des Fahrzeugverkäufers von den Manipulationen zum Zeitpunkt des

Pkw-Kauf: „Chiptuning wird vom Käufer gelöscht, da illegal“ – Verkäufer haftet nicht für Motorschaden

von | 2016-05-01T16:06:33+00:00 2. Mai 2016|

Quelle: CossimoMedia, Wikimedia Commons Der Kläger hat bei der Beklagten in Luxemburg einen Gebraucht-Pkw mit einer Laufleistung von 97.000 km erworben, dessen Motor mittels Chiptuning verändert wurde. In den Kaufvertrag wurde eine Klausel „Chiptuning wird vom Käufer gelöscht, da illegal.“ aufgenommen. Ein Mitarbeiter

Fehlende Hilfslinien im Bild der Pkw-Rückfahrkamera: Rücktritt vom Kaufvertrag möglich!

von | 2016-02-14T13:00:36+00:00 17. Februar 2016|

bronken / YouTube Die Klägerin verlangt die Rückabwicklung des Kaufvertrags über ein Neufahrzeug wegen Mängeln am Infotainmentsystem. Der Kaufpreis hat 77.617,75 EUR betragen, zur Sonderausstattung gehörte u. a. das Infotainmentsystem (Comand APS, 2.620 EUR), die Rückfahrkamera (400 EUR) sowie ein aktiver „Park-Assistent incl.